Das Kultusministerium informiert über die aktuellen Corona-Verordnungen

Hervorgehoben

Bitte entnehmen Sie die entsprechenden Informationen aus den unten stehenden Dokumenten.

Brief des Kultusministers an die Erziehungsberechtigten

Brief des Kultusministeriums an die Erziehungsberechtigten (gekürzte Fassung)

Brief des Kultusministeriums an die Schülerinnen und Schüler der Grundschule

Brief des Kultusministeriums an die Schülerinnen und Schüler der Oberschule

Info-Flyer „Testen statt Quarantäne“

Das Kultusministerium informiert über die aktuellen Corona-Verordnungen

Hervorgehoben

Bitte entnehmen Sie die entsprechenden Informationen aus den unten stehenden Dokumenten.

Brief des Kultusministers an die Erziehungsberechtigten

Brief des Kultusministeriums an die Erziehungsberechtigten (gekürzte Fassung)

Brief des Kultusministeriums an die Schülerinnen und Schüler der Grundschule

Unsere Grundschulkinder gehen mit Blockflöte Bella auf Reisen

Hervorgehoben

Am 5. November durften alle Grundschüler sich auf eine spannende Schulstunde freuen. Die beiden Musiker Yves Gueit und Johannes Epremian präsentierten in unserer Aula auf eindrucksvolle Weise die musikalische Erzählung „Die kleine Blockflöte geht auf Reisen“.

Während Epremian die Kinder durch die spannende Erzählung führte und alle zum kräftigen Mitklatschen und Mitsingen animierte, präsentierte der Instrumentalist Gueit in beeindruckender Weise die Spieltechnik der teilweise sehr exotischen Instrumente. So trafen die Linderner Schüler zusammen mit der Blockflöte Bella u.a. ein griesgrämiges Krummhorn, ein Jazz liebendes Saxofon, ein Gemshorn, eine Okarina und die böse Bombarde, die nur mit Hilfe des gemeinsam aufgesagten Zauberspruches besänftigt werden konnte. Am Ende fand die einsame kleine Blockflöte jedoch das ersehnte Blockflötenreich und alle Schüler beobachteten fasziniert wie Gueit mit zwei Blockflöten gleichzeitig im Duett das Abschlusslied spielte.

Insgesamt 13 Blasinstrumente wurden den Kindern so in einer gelungenen Vorstellung, witzig und spannend verpackt, vorgestellt.

Gesund und lecker Essen

Hervorgehoben

Gesundes und leckeres Essen macht gute Laune und die Zubereitung großen Spaß: Das durfte am Donnerstag vor und nach den Herbstferien die Klasse 6 der GOBS Lindern erfahren. Zusammen mit Ulla Ostermann bereitete jeweils eine Hälfte der Klasse für die andere Hälfte der Klasse ein gesundes Frühstück bzw. eine gesunde Mahlzeit mit Kräutern zu. Los ging es vor den Ferien mit dem gesunden Frühstück. Es wurden verschiedene Dips hergestellt, Gemüsesticks geschnitten, Frühstücksmuffins gebacken, Smoothies gepresst und Sandwiches belegt. Am zweiten Termin nach den Ferien ging es um gesundes Essen, dass mit verschiedenen Kräutern verfeinert wurde. Es wurde eine sehr leckere Kürbissuppe gekocht, Kräuterdips angerührt, Kräuterwaffeln und Muffins gebacken sowie Apfelsaft mit Kräutern versetzt. Die jeweilige Gruppe deckte dann einladend den Tisch, die selbst zubereiteten Speisen wurden stolz den Mitschülern präsentiert und dann gemeinsam probiert. Es schmeckte allen. Natürlich musste am Ende die Küche jeweils auch wieder aufgeräumt und das Geschirr abgewaschen werden. Auch das hat toll geklappt und die Küche war wieder blitzsauber. Am Ende durfte sich jeder die Rezepte mit nach Hause nehmen. Sicher werden in den nächsten Wochen zu Hause einige leckere Gerichte nachgekocht.

GOBS Lindern – Abschlag Schule

Hervorgehoben

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 – 10 machen sich auf, um eine für sie neue Sportart zu lernen: Golf. Der Deutsche Golfverband DGV bietet mit „Abschlag Schule“ den richtigen Rahmen dafür.  Die Ausrüstung wird gestellt, die Busfahrt zum Golfplatz wird gesponsert und die Teilnehmer erhalten unentgeltlich Unterricht bei Golf-Professional Michel Green.
Mithilfe von „Eisen“, „Holz“ und „Putter“ versuchen sich jeden Donnerstag 13 Schülerinnen und Schüler der achten bis zehnten Jahrgangsstufe der GOBS Lindern auf der Anlage GC Thülsfelder-Talsperre in den grundlegenden Techniken des Sports (Driven, Chippen, Pitchen und Putten). Für die Teilnehmer besteht die Möglichkeit, im Rahmen der AG das Kinder-Golfabzeichen abzulegen. Somit haben sie die Spielberechtigung in Begleitung eines erwachsenen Golfspielers auf allen deutschen Golfplätzen zu spielen. Dazu muss eine kleine Prüfung der Spielfertigkeit auf dem Golfplatz und ein Regel- und Etikette-Test bestanden werden. Der Besuch eines Profi-Golfturniers im kommenden Halbjahr bildet dann den Abschluss dieser AG.

Der Berufsinformationsabend war ein voller Erfolg

Hervorgehoben

Viele Eltern, Schülerinnen und Schüler und Betriebe folgten der Einladung zum Berufsinformationsabend am 06.10.2021

Auf großes Interesse bei Schülerinnen und Schülern sowie ihren Eltern stieß der Berufsinformationsabend der Grund- und Oberschule Lindern, der in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit, den Betrieben und Einrichtungen aus Lindern und der Umgebung und den Berufsbildenden Schulen stattfand.

Den Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 8 bis 10 wurde die Gelegenheit geboten, sich mit der bevorstehenden Berufswahl oder der weiterführenden Schulwahl auseinanderzusetzen und sich über Ausbildungsmöglichkeiten zu erkunden.

Nachdem in der Aula zuerst Dietmar Meyer seine Arbeit als Berufsberater der Agentur für Arbeit vorstellte, präsentierten Frau Genau und Herr Dr. Kummer die Möglichkeiten an den Berufsbildenden Schulen. Dabei machten sie bei der Vielfalt an schulischen Möglichkeiten deutlich, wie wichtig es sei, die eigenen Interessen und Kompetenzen zu kennen.

Abgestimmt auf die Interessen der Schülerinnen und Schüler ging es anschließend in kleinen Gruppen weiter. Hier stellten neben dem Seniorenzentrum St. Katharina und der Firma epm elektro-planung-montage GmbH aus Lindern weitere Firmen und Einrichtungen aus der Umgebung, wie Wernsing Feinkost GmbH, Graepel Löningen, Hotel Heidegrund und die Tierarztpraxis an der Soeste ihre Berufsfelder und Ausbildungsmöglichkeiten vor. Die Tierärztin Frau Knipper legte den Schülerinnen und Schülern ans Herz, die Ferien für freiwillige Praktika zu nutzen.

„Ein gelungener Abend, der immer wiederholt werden sollte“ und „ein passendes Format für eine umfassende Berufsinformation“, wurde von Seiten der anwesenden Einrichtungen und Unternehmen, sowie von den Beteiligten der Berufsbildenden Schulen und dem Berufsberater geäußert. Dieser fügte hinzu: „Nach Lindern komme ich immer gerne. Die Schülerinnen und Schüler sind gut vorbereitet. Die Berufsorientierung an der Grund- und Oberschule Lindern ist sehr gut aufgestellt.“

Das „Bienenlabor“ unterwegs im Tierpark Nordhorn

Hervorgehoben

Strahlender Sonnenschein empfing die Schülerinnen und Schüler des Profilkurs „Bienenlabor“ und Lehrkräfte am 16. September 2021 in Nordhorn am Tierpark.

Gemeinsam ging es zunächst zur Zooschule, wo eine Mitarbeiterin die Gruppe empfing. Sie erklärte mit Hilfe vieler Anschauungsobjekte und einiger lebender Insekten, wie man Insekten von anderen Tiergattungen, wie den Spinnen unterscheidet. Besondere Hilfe bekam sie dabei von einer Gespensterschrecke, die einige Schüler sogar auf die Hand nehmen durften. Für den nächsten Programmpunkt ging es zum Bienenhaus. Hier erfuhr die Gruppe, wie Honig entsteht, wie Bienen Blumen sehen und es wurden geduldig alle Fragen zum Thema beantwortet.

Anschließend blieb noch Zeit den wunderschönen gestalteten Tierpark in kleinen Gruppen zu erkunden oder auf einem der Spielplätze sich richtig auszutoben. Mit vielen neuen Eindrücken und Wissen um Insekten und Bienen ging es anschließend zurück nach Lindern.