Das „Bienenlabor“ unterwegs im Tierpark Nordhorn

Strahlender Sonnenschein empfing die Schülerinnen und Schüler des Profilkurs „Bienenlabor“ und Lehrkräfte am 16. September 2021 in Nordhorn am Tierpark.

Gemeinsam ging es zunächst zur Zooschule, wo eine Mitarbeiterin die Gruppe empfing. Sie erklärte mit Hilfe vieler Anschauungsobjekte und einiger lebender Insekten, wie man Insekten von anderen Tiergattungen, wie den Spinnen unterscheidet. Besondere Hilfe bekam sie dabei von einer Gespensterschrecke, die einige Schüler sogar auf die Hand nehmen durften. Für den nächsten Programmpunkt ging es zum Bienenhaus. Hier erfuhr die Gruppe, wie Honig entsteht, wie Bienen Blumen sehen und es wurden geduldig alle Fragen zum Thema beantwortet.

Anschließend blieb noch Zeit den wunderschönen gestalteten Tierpark in kleinen Gruppen zu erkunden oder auf einem der Spielplätze sich richtig auszutoben. Mit vielen neuen Eindrücken und Wissen um Insekten und Bienen ging es anschließend zurück nach Lindern.