Vorlesewettbewerb 2019

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 holten auch dieses Jahr ihre Lieblingsbücher hervor, übten fleißig und haben sich gegenseitig um die Wette vorgelesen. Gleich vier Kinder traten dann beim Vorlesewettbewerb der Oberschule Lindern an.Im Finale setzte sich am Ende Christoph Riesenbeck durch und vertritt die Schule jetzt auf Kreisebene.

Zunächst durfte jeder Teilnehmer einen vorbereiteten Text aus dem Jugendbuch „Ein Krokodil taucht ab und ich hinterher“, von Nina Weger, vortragen. Dabei wurden Jury und Publikum auf Pauls wundersame Reise in die Tiefen der Kanalisation geführt, in der der Hauptcharakter Paul auf seinem Mississippi-Alligator Orinoko spannende Abenteuer erlebt.

In einer zweiten Runde musste ein unbekannter Abschnitt aus diesem Buch vorgelesen werden. Besonderer Wert wurde dabei auf die Betonung, die Interpretation und den Lesefluss gelegt.

Während der Beratung der Jury unterhielten die 2. und 4. Klasse die zuhörenden 5. und 6. Klässler mit Weihnachtsliedern. Zur Überraschung aller kam der Nikolaus und bedankte sich bei den Grundschülern und unterstützte den Konrektor Reinhard Jordan bei der Preisverleihung.